Brettspiele & Gesellschaftsspiele: Rezension 'Mallorca, so wie es kaum einer kennt!' zum Spiel Finca - Die schlauesten Bauern haben die süssesten Früchte ... von Schmidt Spiele | AEIOU.DE
Auf zur Startseite von AEIOU.DEAlle Spieleneuheiten bei AEIOU.DE auf einen Blick
 
 
 
Suche nach Spielen:
 

Über 6.140 Spieltitel werden mit deinen Suchbegriffen verglichen.


EIN SPIEL VON
Zur Homepage von Hans im Glück
Hans im Glück


IM VERTRIEB VON
Zur Homepage von Schmidt Spiele
Schmidt Spiele
 
25 Angebote unter 20 EUR
   1 Khronos 
   2 Die Dolmengötter 
   3 Oltre Mare 
   4 Walhalla 
   5 Drachenreiter 
   6 Geheim Code X 4 
   7 Mesopotamien 
   8 Zeparate 
   9 Prinzessin Pimpernell 
 10 Tomb Raider - The Angel of Darkness 
 11 Louis XIV 
 12 Crazy Campers 
 13 Sink or Swim 
 14 Jäger und Sammler 
 15 Wildlife 
 16 Edel, Stein & Reich 
 17 Raja 
 18 Gold am Yukon 
 19 Tal der Abenteuer 
 20 Kap Hoorn 
 21 GIPF 
 22 Schwarzmarkt 
 23 Am Fuss des Kilimandscharo 
 24 Die Gärten der Alhambra 
 25 Times 

 

Lust auf eine Partie?

Planeten Memo - das Online Spiel bei AEIOU.DE!
 

 

Finca

Mallorca, so wie es kaum einer kennt!

Allgemein
Mit 'Finca' veröffentlicht Hans im Glück ein cleveres Taktikspiel von Ralf zur Linde und Wolfgang Sentker. Das Mallorca der Feigen, Mandeln, Oliven, Orangen, Weintrauben und Zitronen wurde von Franz Vohwinkel illustriert. In den Handel gelangt 'Finca' über den Vertrieb von Schmidt Spiele.

Die Spielregel ist vorbildlich.

Empfohlener Verkaufspreis: 29,95 €
Spielidee
Als mallorquinische Bauern ernten die Spieler die inseltypischen Südfrüchte und beliefern die Gemeinden. Wem gelingt es - bei ständig wechselnder Nachfrage - die meisten Siegpunkte für seine Lieferungen zu erhalten?
Inhalt
1 Spielplan, 12 Windmühlenblätter, 42 Früchteplättchen, 10 Fincaplättchen, 16 Aktionsplättchen, 4 Bonusplättchen, 8 Eselskarren, 6 Holzfincas, 108 Früchte (je 18 Feigen, Mandeln, Oliven, Orangen, Weintrauben und Zitronen), 20 Bauernfiguren und 1 Spielanleitung
Spielzug
Der Spieler entscheidet sich zwischen der Ernte und der Lieferung von Südfrüchten. Zusätzlich darf auch ein Aktionsplättchen eingesetzt werden.
Spielelemente
Ernte
Die Ernte der Früchte wird über die Windmühlenblätter gesteuert. Während die Spieler zu Beginn der Partie ihre Bauern reihum auf einen beliebigen Windmühlenblatt positionieren dürfen und so die darauf abgebildete Frucht ernten, werden die Bauern im weiteren Spielverlauf im Uhrzeigersinn auf der Windmühle gezogen.

Die Zugweite der Bauern bestimmt sich immer durch die Anzahl der Bauern auf dem Startfeld und die Anzahl der geernteten Früchten bestimmt sich immer durch die Anzahl der Bauern auf dem Zielfeld.

Eselkarren
Für eine Lieferung ist immer ein Eselkarren einzusetzen. An Eselkarren gelangen die Spieler, wenn eine ihrer Spielfiguren über eine der Trennlinien der Windmühle gezogen wird.

Ein Eselkarren kann bis zu 6 Früchte befördern. Die Ladung kann an eine oder mehrere Gemeinden geliefert werden.

Lieferungen
Die Früchteplättchen zeigen auf, welche Früchte eine Gemeinde benötigt. Auf einem Früchteplättchen können 1 - 6 Früchten abgebildet sein. Kann der Spieler alle auf einem Früchteplättchen abgebildeten Früchte liefern, erhält er das Früchteplättchen.

Spieler die Früchteplättchen mit den Zahlen von 1 bis 6 besitzen erhalten ein Bonusplättchen. Je früher dieses Ziel erreicht wird, desto mehr Siegpunkte sind auf dem Bonusplättchen abgebildet.

Fincaplättchen und Holzfincas
Wird in einer Gemeinde das letzte Früchteplättchen entfernt, wird das Fincaplättchen vergeben. Es geht an den Spieler, der bis zu diesem Zeitpunkt die größte Anzahl der auf dem Fincaplättchen abgebildeten Frucht liefern konnte.

Im Anschluss wird eine der Holzfincas in der Gemeinde aufgestellt.

Aktionsplättchen
Jeder Spieler besitzt 4 Aktionsplättchen, die er im Laufe des Spieles einmal verwenden darf. Zwei Plättchen wirken sich bei der Ernte und zwei bei der Lieferung aus.

So können beispielsweise durch einen Doppelzug auf der Windmühle mehr Früchte geerntet werden, oder durch Verwendung des großen Eselkarrens bis zu 10 Früchte befördert werden.
Spielende
Das Spiel endet sobald die letzte Holzfinca in einer Gemeinde platziert wird. Die Spieler erhalten jetzt Siegpunkte für ihre Früchteplättchen, Fincaplättchen, nicht eingesetzte Aktionsplättchen und das Bonusplättchen. Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt.
Kommentar
'Finca' besticht durch sein fulminantes Aussehen und Spielmaterial. Doch nicht nur optisch werden die Spieler in den Bann gezogen, auch spielerisch hat 'Finca' viel zu bieten. Die Spielmechanismen greifen perfekt ineinander und garantieren großes Spielvergnügen.

Wirklich innovativ ist die Steuerung der Ernte. Das Windrad schafft ungeahntes taktisches Potential und sorgt für Interaktion zwischen den Spielern. Der hier entflammte Wettstreit wird nahtlos über die Lieferungen fortgesetzt, denn durch die sich stetig verändernde Nachfrage gilt es auch hier den Mitspielern zuvorzukommen.

Obwohl Ernte- und Liefermechanismen bereits für ein großartiges Spiel genügen würden, werden durch zusätzliche Aktionsmöglichkeiten und ein pfiffiges Bonussystem weitere Akzente gesetzt.

'Finca' ist uneingeschränkt zu empfehlen. Die vorbildliche Spielregel ermöglicht einen schnellen Einstieg und die hervorragend umgesetzte Spielidee verspricht dauerhaften Spielspaß.
Bewertung
Ein grandioses Familienspiel
Verfasser
   2009Gerd Röttcher
 "Ich danke Schmidt Spiele für die Zusendung des Rezensionsexemplars."
 
Spiele mit Freunden teilen!

  

Die beliebtesten Rezensionen bei AEIOU.DE

   1 Privacy 2: Jetzt fragen die Spieler selbst!

   2 Im Wandel der Zeiten: Den Lauf der Geschichte lenken!

   3 Pandemie: Uups, wieder einmal keine Überlebenden...

   4 Dominion - Schwarzmarkt: Krumme Geschäfte im Königreich!

   5 Einauge sei wachsam!: Piraten auf Schatzsuche

   6 Agricola: Spiel des Jahres - Sonderpreis Komplexes Spiel 2008

   7 Puerto Rico: Wirtschaftlicher Aufschwung in Puerto Rico

   8 Aufziehender Sturm: Im Weltraum wird es eng!

   9 Macao: alea macht die 13 zu einer echten Glückszahl!

 10 Keltis: Spiel des Jahres 2008

 11 Sherwood Forest: Im Wald da sind die Räuber!

 12 Monuments: Erzähle die Geschichte der Weltwunder neu!

 13 Giganten der Lüfte: Ein taktisches Würfelspiel von Andreas Seyfarth

 14 Aquaretto: Aquaretto? Zooloretto? Oder doch lieber beides?

 15 Euphrat & Tigris: Zivilisationen entstehen und vergehen

Weitere Rezensionen: Zur Übersicht


Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2012'
Village - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
1. Village

Trajan - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
2. Trajan

Hawaii - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
3. Hawaii

Mogel Motte - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
Mogel Motte

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2011'
7 Wonders - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
1. 7 Wonders

Die Burgen von Burgund - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
2. Burgen von Burgund

Troyes - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
3. Troyes

Monsterfalle - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
Monsterfalle

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2010'
Fresko - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
1. Fresko

Vasco da Gama - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
2. Vasco da Gama

Die Tore der Welt - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
3. Die Tore der Welt

Kraken-Alarm - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
Kraken-Alarm

 StartseiteImpressum© 2007-2013 AEIOU.DELuding - die Spieledatenbank