Auf zur Startseite von AEIOU.DEAlle Spieleneuheiten bei AEIOU.DE auf einen Blick
 
 
 
Suche nach Spielen:
 

Über 6.140 Spieltitel werden mit deinen Suchbegriffen verglichen.


EIN SPIEL VON
Zur Homepage von Hans im Glück
Hans im Glück


IM VERTRIEB VON
Zur Homepage von Schmidt Spiele
Schmidt Spiele
 
25 Angebote unter 20 EUR
   1 Khronos 
   2 Die Dolmengötter 
   3 Oltre Mare 
   4 Walhalla 
   5 Drachenreiter 
   6 Geheim Code X 4 
   7 Mesopotamien 
   8 Zeparate 
   9 Prinzessin Pimpernell 
 10 Tomb Raider - The Angel of Darkness 
 11 Louis XIV 
 12 Crazy Campers 
 13 Sink or Swim 
 14 Jäger und Sammler 
 15 Wildlife 
 16 Edel, Stein & Reich 
 17 Raja 
 18 Gold am Yukon 
 19 Tal der Abenteuer 
 20 Kap Hoorn 
 21 GIPF 
 22 Schwarzmarkt 
 23 Am Fuss des Kilimandscharo 
 24 Die Gärten der Alhambra 
 25 Times 

 

Lust auf eine Partie?

Planeten Memo - das Online Spiel bei AEIOU.DE!
 

 

Dominion - Die Intrige!

Auf in die zweite Runde!

Allgemein
Mit 'Dominion - Die Intrige' beschert Hans im Glück allen Dominion-Fans eine zweite Edition des ausgezeichneten Spiels. Die neuen Königreichkarten verleihen der Spielidee von Donald X. Vaccarino ein neues Gesicht und einen neuen Charakter. Die Illustrationen zum Spiel stammen erneut von Matthias Catrein, das Cover von Michael Menzel.

Die Spielregel ist verständlich, gut strukturiert und lässt keine Fragen offen. Zudem liegen viele Beispiele mit Abbildungen vor.

Empfohlener Verkaufspreis: 29,95 €
Spielidee
In der Rolle von Monarchen versuchen die Spieler ihre Königreiche auszudehnen. Wer hat am Ende einer Partie die wertvollsten Besitztümer und Ländereien?
Inhalt
130 Geldkarten, 48 Punktekarten, 30 Fluchkarten, 25 Platzhalterkarten, 1 Müllkarte, 8 Leerkarten (eine davon mit anderer Rückseite), 258 Königreichkarten und 1 Spielanleitung
Spielelemente
Eigenes Kartendeck
Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spiels ein eigenes Kartendeck von 10 Karten (7 Kupfer und 3 Anwesen). In der Phase 'Kaufen' kann das Deck erweitert werden.

Eine Besonderheit beim Kaufen ist, dass das Geld beim Spieler verbleibt. Das Geld präsentiert nämlich nicht das Bargeld des Spielers sondern vielmehr den Etat seines Königreiches. Vergrößert sich das Königreich wachsen gleichermaßen auch dessen Möglichkeiten.

Handhabung der Karten
Die Spieler mischen ihr Kartendeck und legen es als ihren persönlichen verdeckten Zugstapel vor sich ab. 5 Karten werden für den nächsten Zug als Handkarten aufgenommen.

Die Phasen 'Aktion' und 'Kauf' während des folgenden Spielzugs werden ausschließlich mit den 5 Handkarten bestritten. Neu erworbene Karten werden immer direkt auf den persönlichen Ablagestapel gelegt.

In der letzten Phase des Spielzugs heißt es immer 'Aufräumen' und die Handkarten - gespielte ebenso wie nicht gespielte - werden abgelegt. Nach dem Aufräumen werden wieder 5 neue Handkarten für den nächsten Zug aufgenommen.

Sollte der Nachziehstapel nicht genug Karten bereit halten, wird der persönliche Ablagestapel gemischt und als neuer Nachziehstapel bereit gelegt.

Geld- und Punktekarten
Die Geldkarten (Kupfer, Silber und Gold) können gekauft werden und erhöhen im Laufe des Spiels den Etat des Spielers. Die Punktekarten (Anwesen, Herzogtümer und Provinzen) bestimmen am Ende des Spiels die Siegpunkte.

Beide Kartentypen sind für ein erfolgreiches Spiel ungemein wichtig, allerdings wirken sie sich während des Spiels oftmals nachteilig auf die Aktionsmöglichkeiten aus - was dem Erfolg wiederum im Wege steht.

Königreichkarten
Die Königreichkarten bestehen aus 21 Aktionskarten (je 10 mal), 3 kombinierten Karten (je 12 mal) und 1 zusätzliche Punktekarte, den Herzog (je 12 mal).

Die Aktionskarten verschaffen einem Spieler Vorteile, das kann zum Beispiel ein Zuschuss bei einem Kauf, das Aufnehmen zusätzlicher Handkarten oder das Ausspielen weiterer Aktionskarten sein.

Neu in der zweiten Edition sind die kombinierten Karten. Die 'Große Halle' und 'Adelige' sind zugleich Punkte- und Aktionskarte, der Harem zugleich Geld- und Punktekarte. Durch die doppelte Verwendung entsteht eine größere Dynamik im Spiel.

Für eine Partie Dominion werden immer nur 10 dieser Königreichkarten verwendet; hierbei kann man sich nach den Empfehlungen der Spielregeln richten oder selbst eine beliebige Auswahl treffen.
Kommentar
'Dominion - Die Intrige' ist eine vollkommen eigenständige Dominion-Edition, was ihr gleich zweimal zum Vorteil gereicht: 'Dominion - Die Intrige' kann ohne andere Dominion-Editionen gespielt werden, genausogut ist aber auch eine Kombination mit anderen Dominion-Editionen möglich.

Das Spielprinzip von Dominion gewinnt durch die kombinierten Karten. Eine Partie wird deutlich lebhafter und interessanter. Wer sich das Spiel des Jahres noch nicht gekauft hat, sollte unbedingt auf 'Dominion - Die Intrige' zurückgreifen.

Wer bereits über die erste Edition verfügt und vom Spielkonzept begeistert ist, dem kann aufgrund der Kombinierbarkeit der Editionen 'Dominion - Die Intrige' ebenfalls empfohlen werden. Der Spielspaß nimmt mit den neuen Königreichkarten garantiert zu.
Bewertung
Das Spiel des Jahres jetzt noch besser
Verfasser
   2009Gerd Röttcher
 "Ich danke Schmidt Spiele für die Zusendung des Rezensionsexemplars."
 
Spiele mit Freunden teilen!

  

Die beliebtesten Rezensionen bei AEIOU.DE

   1 Privacy 2: Jetzt fragen die Spieler selbst!

   2 Im Wandel der Zeiten: Den Lauf der Geschichte lenken!

   3 Pandemie: Uups, wieder einmal keine Überlebenden...

   4 Dominion - Schwarzmarkt: Krumme Geschäfte im Königreich!

   5 Agricola: Spiel des Jahres - Sonderpreis Komplexes Spiel 2008

   6 Einauge sei wachsam!: Piraten auf Schatzsuche

   7 Puerto Rico: Wirtschaftlicher Aufschwung in Puerto Rico

   8 Aufziehender Sturm: Im Weltraum wird es eng!

   9 Macao: alea macht die 13 zu einer echten Glückszahl!

 10 Keltis: Spiel des Jahres 2008

 11 Sherwood Forest: Im Wald da sind die Räuber!

 12 Monuments: Erzähle die Geschichte der Weltwunder neu!

 13 Giganten der Lüfte: Ein taktisches Würfelspiel von Andreas Seyfarth

 14 Aquaretto: Aquaretto? Zooloretto? Oder doch lieber beides?

 15 Euphrat & Tigris: Zivilisationen entstehen und vergehen

Weitere Rezensionen: Zur Übersicht


Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2012'
Village - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
1. Village

Trajan - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
2. Trajan

Hawaii - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
3. Hawaii

Mogel Motte - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
Mogel Motte

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2011'
7 Wonders - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
1. 7 Wonders

Die Burgen von Burgund - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
2. Burgen von Burgund

Troyes - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
3. Troyes

Monsterfalle - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
Monsterfalle

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2010'
Fresko - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
1. Fresko

Vasco da Gama - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
2. Vasco da Gama

Die Tore der Welt - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
3. Die Tore der Welt

Kraken-Alarm - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
Kraken-Alarm

 StartseiteImpressum© 2007-2013 AEIOU.DELuding - die Spieledatenbank