Brettspiele & Gesellschaftsspiele: Rezension 'Brandheiß zu jeder Jahreszeit!' zum Spiel Die Speicherstadt - ...so mok wi dat! von eggertspiele | AEIOU.DE
Auf zur Startseite von AEIOU.DEAlle Spieleneuheiten bei AEIOU.DE auf einen Blick
 
 
 
Suche nach Spielen:
 

Über 6.140 Spieltitel werden mit deinen Suchbegriffen verglichen.


EIN SPIEL VON
Zur Homepage von eggertspiele
eggertspiele
 
25 Angebote unter 20 EUR
   1 Khronos 
   2 Die Dolmengötter 
   3 Oltre Mare 
   4 Walhalla 
   5 Drachenreiter 
   6 Geheim Code X 4 
   7 Mesopotamien 
   8 Zeparate 
   9 Prinzessin Pimpernell 
 10 Tomb Raider - The Angel of Darkness 
 11 Louis XIV 
 12 Crazy Campers 
 13 Sink or Swim 
 14 Jäger und Sammler 
 15 Wildlife 
 16 Edel, Stein & Reich 
 17 Raja 
 18 Gold am Yukon 
 19 Tal der Abenteuer 
 20 Kap Hoorn 
 21 GIPF 
 22 Schwarzmarkt 
 23 Am Fuss des Kilimandscharo 
 24 Die Gärten der Alhambra 
 25 Times 

 

Lust auf eine Partie?

Planeten Memo - das Online Spiel bei AEIOU.DE!
 

 

Die Speicherstadt

Brandheiß zu jeder Jahreszeit!

Allgemein
DIE SPEICHERSTADT - erschienen bei eggertspiele - ist ein grandioses Strategiespiel von Stefan Feld und verspricht Spielspaß für Spieler ab 8 Jahren. Illustrationen von Michael Menzel und Harald Lieske erwecken die Speicherstadt zum Leben und sorgen für ein authentisches Spielgefühl.

Die Spielregel ist erfreulich kurz und leicht verständlich. Dank Schnelleinstieg kann die erste Partie schnell beginnen.

Empfohlener Verkaufspreis: 19,99 €
Spielidee
In der Rolle von Kaufleuten versuchen die Spieler an Waren und lukrative Aufträge zu gelangen. Doch Vorsicht: Brände bedrohen die Speicherstadt und lassen so manchen Erfolg in Rauch aufgehen.
Inhalt
1 Spielplan, 5 Markthallenkarten (in 5 Spielerfarben), 1 Metallmünze, 54 Handelskarten: 12 x Winter, 13 x Frühling, 13 x Sommer, 15 x Herbst sowie 1 Brandkarte (Spielende), 45 Warensteine: 9 x Kaffee, 9 x Tee, 9 x Safran, 9 x Kautschuk und 9 x Teppich, 25 Münzen, 20 Arbeiter (je 4 in 5 Spielerfarben), 1 Beutel und 1Spielregel
Spielzug
1 Spielrunde besteht aus 5 Phasen: Angebot, Nachfrage, Kauf, Verladung und Einkommen
Spielelemente
Angebot
In der Angebotsphase werden - abhängig von der Spieleranzahl - Handelskarten aufgedeckt. Befinden sich Schiffe unter den Handelskarten, wird deren Ladung durch drei zufällig gezogene Warensteine bestimmt.

Nachfrage und Kauf
In der Nachfragephase platzieren die Spieler reihum ihre Arbeiter vor den Handelskarten, bis jeder Spieler alle seine Arbeiter eingesetzt hat.

Für den Kauf einer Handelskarte kann sich immer der Spieler entscheiden, der seinen Arbeiter als erster vor eine Handelskarte platziert hat, der Preis einer Handelskarte bestimmt sich durch die Anzahl der eingesetzten Arbeiter.

Kann oder möchte ein Spieler die Handelskarte nicht zu dem vorgegeben Preis erwerben, nimmt er seinen Arbeiter vom Spielplan und der zweite Spieler darf seine Kaufentscheidung fällen.

Verladung
In der Verladephase wird die Ladung von den Schiffen gelöscht. Die Waren können auf einen Auftrag gelegt, verkauft oder im Lager aufbewahrt werden.

Eine wichtige Rolle nimmt hier die Markthalle ein: Die Markthalle ermöglicht jedem Spieler den Umtausch, den Verkauf oder die Aufbewahrung eines Warensteins.

Einkommen
In der Einkommensphase erhält jeder Spieler eine Münze. Spieler die keine Handelskarte erworben haben, erhalten zusätzlich eine zweite Münze.

Brandkarten
Den Brandkarten kommt eine besondere Bedeutung zu. Wann immer eine Brandkarte aufgedeckt wird, wird das Spiel unterbrochen und der Brand abgewickelt.

Der oder die Spieler mit den meisten Feuerwehrleuten bekommen die Punkte der Brandkarte gutgeschrieben, der oder die Spieler mit den wenigsten Feuerwehrleuten bekommen die Punkte der Brandkarte abgezogen.
Spielende
Sobald der vierte Brand abgewickelt wurde, endet das Spiel. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.
Kommentar
DIE SPEICHERSTADT hat es in sich! Das unkomplizierte Spielprinzip ermöglicht jüngeren Spielern den Zugang, die vielfältigen Möglichkeiten überraschen ältere Spieler.

Neben Aufträgen, Schiffen und Feuerwehrleuten enthalten die Handelskarten Händler- und Gebäudekarten. Die Händler bieten individuelle Verkaufsoptionen und die Gebäude verhelfen zu Vorteilen oder zusätzlichen Siegpunkten.

Der Abbildung der Nachfrage ist grandios gelöst: Der Mechanismus ist strukturiert und einfach zu handhaben. Der Verlauf der Verkaufsphase lässt sich durch geschickte Preismanipulationen beeinflussen, da das Geld meist knapp ist und Kaufabsichten korrigiert werden müssen.

DIE SPEICHERSTADT zählt zweifelsohne zu den Highlights des Jahres 2010. Ein Spiel an dem sich Jung und Alt gleichermaßen erfreuen können!
Bewertung
Ein familientaugliches Strategiespiel
Verfasser
   2010Gerd Röttcher
 "Ich danke eggertspiele für das Rezensionsexemplar."
 
Spiele mit Freunden teilen!

  

Angespielt! Neue Rezensionen bei AEIOU.DE

   1 Teneriffa: Im 16. Jahrhundert alles andere als ein Ferienparadies!

   2 Asara: Hier will jeder hoch hinaus

   3 Race around the World: Auf zur Weltreise

   4 Athena: Zurück in die Antike

   5 Utopia: Jetzt gehts hoch hinaus

   6 Firenze: Turmbau in Florenz

   7 Schweine Schwarte Fliiiiiiiiiieg: Der fliegende Küchenmeister

   8 Tricky Tower: Kombinieren mit Köpfchen

   9 Was klotzt Du?: Nicht kleckern, sondern klotzen!

 10 Ratuki: Ein flottes Kartenspiel für Tempomacher

 11 Schweine Schwarte: Futtern bis der Gürtel platzt

 12 Tricky Bid: Ein Stichspiel für Draufgänger

 13 Gold!: Sei kein Esel!

 14 Junta - Viva el Presidente!: Jetzt wird der Aufstand geprobt!

 15 Titania: Verhilf Titania zu neuem Glanz und Ruhm!

Weitere Rezensionen: Zur Übersicht


Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2012'
Village - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
1. Village

Trajan - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
2. Trajan

Hawaii - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
3. Hawaii

Mogel Motte - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
Mogel Motte

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2011'
7 Wonders - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
1. 7 Wonders

Die Burgen von Burgund - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
2. Burgen von Burgund

Troyes - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
3. Troyes

Monsterfalle - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
Monsterfalle

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2010'
Fresko - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
1. Fresko

Vasco da Gama - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
2. Vasco da Gama

Die Tore der Welt - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
3. Die Tore der Welt

Kraken-Alarm - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
Kraken-Alarm

 StartseiteImpressum© 2007-2013 AEIOU.DELuding - die Spieledatenbank