Auf zur Startseite von AEIOU.DEAlle Spieleneuheiten bei AEIOU.DE auf einen Blick
 
 
 
Suche nach Spielen:
 

Über 6.140 Spieltitel werden mit deinen Suchbegriffen verglichen.


EIN SPIEL VON
Zur Homepage von Ystari
Ystari
 
25 Angebote unter 10 EUR
   1 Ausgerechnet Buxtehude 
   2 O Zoo le Mio 
   3 Das Kollier 
   4 Capt\'n Clever 
   5 Evergreen 
   6 Eden 
   7 Dilemma 
   8 SCOUT - Verkehrsschule 
   9 Avalon 
 10 Attribute 
 11 Erwischt! 
 12 Money! 
 13 Das Geheimnis auf dem Nil 
 14 Gefangen in der Geisterbahn 
 15 Anasazi 
 16 Karriere Poker 
 17 Carcassonne - Koning & Verkenner 
 18 Die Tore der Stadt 
 19 Crazy Race 
 20 Station Manager 
 21 Janosch - Electric 
 22 Mutterböhnchen 
 23 Die Schatzsucher 
 24 Bison 
 25 König der Maulwürfel 

 

Lust auf eine Partie?

Planeten Memo - das Online Spiel bei AEIOU.DE!
 

 

Caylus

Ich bau dir ein Schloss!

Allgemein
Mit dem Spiel 'Caylus' von Ystari Games erzielt der Autor William Attia einen Achtungserfolg: Spiel des Jahres - Sonderpreis 'Komplexes Spiel' (2006) und 1. Platz - 'Deutscher Spiele Preis' (2006). Die Illustration von Arnaud Demaegd ist grandios und sorgt zusammen mit dem hochwertigen Spielmaterial für eine tolle Spielatmosphäre.

Die Spielregel ist verständlich, gut strukturiert und lässt keine Fragen offen. Zudem liegen viele Beispiele mit Abbildungen vor, die den Zugang zum Spiel vereinfachen. Zusätzlich wird eine Variante für zwei Personen und eine Vereinfachung beschrieben, die man während der ersten Spiele anwenden kann.

Empfohlener Verkaufspreis: 32,95 €
Spielidee
Als Baumeister errichten die Spieler das Schloss des Königs und entwickeln die Infrastruktur der Stadt Caylus, die am Fuße des Schlosses liegt. Wer bis zur Fertigstellung des Schlosses die Gunst des Königs erringen kann und am meisten Prestige erlangt gewinnt das Spiel.
Inhalt
1 Spielplan, 1 Seneschall und 1 Vogt, 40 Münzen, 30 Arbeiter, ca. 100 Häuser in 5 Farben, 35 Markierungsscheiben, ca. 140 Rohstoffe in 5 Farben, 40 Gebäudeplättchen und 1 Spielregel
Spielzug
Das Spiel wird in Phasen gespielt, die nacheinander von den Spielern durchlaufen werden. Die Phasen wiederholen sich bis das Schloss fertig gestellt wurde und die letzte Wertung vorgenommen wurde.
Spielelemente
Phase 1 - Einkommen
Jeder Spieler erhält zwei Denar von der Bank. Spieler, die ein Wohnhaus (+1 Denar), die Bibliothek (+1 Denar) oder das Hotel (+2 Denare) errichtet haben, erhalten zusätzliche Einkünfte.

Phase 2 - Einsetzen der Arbeiter
Das Einsetzen der Arbeiter ist das wichtigste Element im Spiel, da sich hier entscheidet wer welche Rohstoffe erhält und welche Aktionen ausgeführt werden dürfen. Das Einsetzen eines Arbeiters verursacht Kosten (1 Denar), welche sich immer um einen Denar erhöhen, sobald ein Spieler passt und so aus der zweiten Phase aussteigt.

Phase 3 - Aktivierung der Spezialgebäude
Die Gebäude bis zur Brücke werden immer gewertet. Hier kann ein Spieler noch nachträglich einen Arbeiter einsetzen (das Tor), drei Denare erhalten (das Kontor), den Vogt kostenlos versetzen (die Händlergilde), eine Gunst des Königs erringen (der Turnierplatz), die Zugreihenfolge beeinflussen (die Ställe) oder sich ein günstiges Einsetzen seiner Arbeiter sichern (das Wirtshaus).

Phase 4 - Versetzen des Vogtes
Die Position des Vogtes ist nicht unerheblich, da nur die Gebäude bis zum Standpunkt des Vogtes aktiviert werden können. Durch ein Versetzen des Vogtes kann erreicht werden, das bestimmte Gebäude gewertet oder auch nicht gewertet werden.

In der Reihenfolge in der gepasst wurde können die Spieler den Vogt um bis zu drei Felder vor oder zurück bewegen. Für jedes Feld muss der Spieler allerdings einen Denar entrichten.

Phase 5 - Aktivierung der Gebäude
Es gibt mehrere Gebäudetypen, die gerade bei den ersten Spielen etwas für Verwirrung sorgen. Nichtsdestotrotz steckt hier ein einfaches und überschaubares System dahinter: Produktionsgebäude (z. B. Bauernhof oder Steinbruch) versorgen die Spieler mit Rohstoffen, Konstruktionsgebäude (inkl. Notar und Architekt) erlauben es den Spielern neue Gebäude in Caylus zu errichten und darüber hinaus gibt es Gebäude (z. B. Markt, Bank oder Kirche) in denen der Spieler tauschen kann: Ware zu Geld, Geld zu Ware, Ware zu Prestigepunkte und Geld/Ware zu Gold.

Phase 6 - Schlossbau
Der Schlossbau ist das Kernthema des Spiels, wer sich hier nicht beteiligt sinkt in der Gunst des Königs und verliert Prestigepunkte. Wer sich hingegen beteiligt kann mit der Gunst des Königs rechnen und entscheidende Vorteile erlangen.

Für jedes Bauteil, welches das Schloss erweitert, werden immer drei verschiedene Rohstoffe, darunter eine Nahrung, benötigt. Für jedes Bauteil erhält der Spieler Prestigepunkte, darüber hinaus erhält der Spieler, der in einer Runde die meisten Bauteile hinzufügt, eine Gunst des Königs.

Phase 7 - Ende der Spielrunde
Am Ende der Spielrunde wird der Seneschall versetzt, befindet sich der Vogt vor dem Seneschall wird er zwei Felder nach vorne bewegt, ansonsten nur ein Feld. Der Vogt wird im Anschluss auf das Feld des Seneschalls gezogen.

Hat der Seneschall ein Abrechnungsfeld (Bergfried, Mauerwerk oder Türme) erreicht oder überschritten, wird eine Abrechnung für den aktuellen Bauabschnitt des Schlosses vorgenommen. Hier kann ein Spieler bis zu drei mal eine Gunst des Königs erlangen.

Die Gunst des Königs kann Prestigepunkte, Geld, Rohstoffe oder Baurechte für den Spieler bedeuten; welche Gunst der Spieler bevorzugt entscheidet er hierbei selbst.
Kommentar
In 'Caylus' gibt es keinerlei Zufallselemente, über Erfolg und Misserfolg entscheiden taktische Vorteile ebenso wie die richtige Strategie. Obwohl Caylus sehr komplex ist, ist es relativ einfach zu spielen. Taktische Vorteile und erfolgversprechende Strategien kann man durchaus mit wenigen Partien spielerisch erfahren, erkennen und entwickeln.

'Caylus' ist ein absolutes Ausnahmespiel und nicht nur für begeisterte Strategiespieler zu empfehlen. Auch ein Spiel zu zweit ist lohnenswert.

Bewertung
Sollte in keiner Spielsammlung fehlen.
Verfasser
   2008Gerd Röttcher
 
Spiele mit Freunden teilen!

  

Angespielt! Neue Rezensionen bei AEIOU.DE

   1 Teneriffa: Im 16. Jahrhundert alles andere als ein Ferienparadies!

   2 Asara: Hier will jeder hoch hinaus

   3 Race around the World: Auf zur Weltreise

   4 Athena: Zurück in die Antike

   5 Utopia: Jetzt gehts hoch hinaus

   6 Firenze: Turmbau in Florenz

   7 Schweine Schwarte Fliiiiiiiiiieg: Der fliegende Küchenmeister

   8 Tricky Tower: Kombinieren mit Köpfchen

   9 Was klotzt Du?: Nicht kleckern, sondern klotzen!

 10 Ratuki: Ein flottes Kartenspiel für Tempomacher

 11 Schweine Schwarte: Futtern bis der Gürtel platzt

 12 Tricky Bid: Ein Stichspiel für Draufgänger

 13 Gold!: Sei kein Esel!

 14 Junta - Viva el Presidente!: Jetzt wird der Aufstand geprobt!

 15 Titania: Verhilf Titania zu neuem Glanz und Ruhm!

Weitere Rezensionen: Zur Übersicht


Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2012'
Village - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
1. Village

Trajan - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
2. Trajan

Hawaii - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
3. Hawaii

Mogel Motte - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2012 (Frontcover der Spielbox)
Mogel Motte

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2011'
7 Wonders - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
1. 7 Wonders

Die Burgen von Burgund - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
2. Burgen von Burgund

Troyes - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
3. Troyes

Monsterfalle - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2011 (Frontcover der Spielbox)
Monsterfalle

Preisträger 'Deutscher Spielepreis 2010'
Fresko - 1. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
1. Fresko

Vasco da Gama - 2. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
2. Vasco da Gama

Die Tore der Welt - 3. Platz - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
3. Die Tore der Welt

Kraken-Alarm - Kinderspiel - Deutscher Spiele Preis 2010 (Frontcover der Spielbox)
Kraken-Alarm

 StartseiteImpressum© 2007-2013 AEIOU.DELuding - die Spieledatenbank